Campus Hochschule

Campus Hochschule, Düsseldorf

Projektdaten

Auftraggeber und Bauherr: BLB NRW
Architekt: Nickl und Partner Architekten AG München
Leistungszeit: 2013-2017 / Geb. 1 bis 5 + 8 fertiggestellt / Geb.6 im Bau
Leistung: LP8 alle Gewerke für Geb. 1 bis 5 + 8 / LP6-8 alle Gewerke für Geb. 6
Kosten TGA netto €: 75 Mio.

Beschreibung des Projektes Campus Hochschule

Um einen neuen Campus mit Grünzug in innenstadtnaher Lage zu schaffen, wird die Hochschule Düsseldorf neu strukturiert und erweitert. In zwei Fertigstellungsabschnitten entsteht mit dem Campus Derendorf die Hochschule an einem zukunftsorientierten Standort neu. Grundlegende Entwurfsidee war, einen zentralen Campus und gleichzeitig eine kleinteilige Stadtstruktur mit vollem Funktionsumfang zu entwickeln. Das Konzept umfasst neben der Umnutzung zweier denkmalgeschützter Gebäude insgesamt fünf Neubauten, die vom Campus zugänglich sind.

Bibliothek, Mensa und Hörsaalzentrum bilden die drei zentralen Einrichtungen der Hochschule durch ihre Lage zueinander den Campusplatz, zu dem sich auch die drei Institutsgebäude mit ihren öffentlichen Kopfbauten orientieren. Die übrigen Fachbereiche sind in drei Fakultätsgebäuden untergebracht, wo sich je zwei Fachbereiche Funktionen teilen. Jedes der drei Fakultätsgebäude wird in seinem Standort durch die zum Campus gerichtete Gebäudestirn mit jeweiligem Haupteingang charakterisiert. Flexible Nutzungsmöglichkeiten, etwa als Café und Ausstellungsraum, verleihen den Fakultätsgebäuden ihren je eigenen Charakter.

Kommunikationszentrum im Quartier ist der Campusplatz mit Grünzug als Herzstück des Hochschulareals. Besonders hervorzuheben sind die studiotechnischen Bereiche im Gebäude 4. Ein Reinraum, die Hochspannungshalle sowie reflexionsarmer Raum und Hallraum stellen die zentralen Lehr- und Forschungseinrichtungen der technischen Fachbereiche im Gebäude 5 dar.