Kloster St. Vinzenz

Kloster St. Vinzenz

Umbau Kloster St. Vinzenz zu einer psychosomatischen Klinik, Dießen am Ammersee

Projektdaten

Auftraggeber und Bauherr: ARTEMED – Psychosomatische Klinik Kloster Dießen GmbH & Co. KG, Dießen am Ammersee
Architekt: Worbs + Neuner Architekten, München
Leistungszeit: 2015 bis 2017
Leistung: HKLS , MSR, Elektrotechnik – Planungen und Bauleitung Konzept Flusswasserkühlung
Besondere Anforderungen: Denkmalschutz

Beschreibung des Projektes

Das Kloster St. Vinzenz – ehem. Augustiner Chorherrenstift – befindet sich auf einer Anhöhe in Dießen am Ammersee und war seit 1917 im Besitz der Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz v. Paul. Das Kloster St. Vinzenz steht heute unter Denkmalschutz. Demzufolge müssen beim Umbau die hohen Anforderungen der Denkmalschutzbehörde berücksichtigt werden.

Das ehemalige Kloster wird in eine psychosomatische Klinik umgebaut und komplett saniert. Die Planung der TGA-Gewerke umfasst den Umbau des komplett entkernten Klosters zu einer psychosomatischen Klinik mit ca. 100 Patientenzimmern mit Bädern sowie Funktionsräumen, Fluren, Nebenräumen, Küche, Restaurant, Behandlungsräumen und Technikräumen. Nach nur einem Jahr Bauzeit wird die Klinik im September 2017 offiziell eröffnet und geht in Betrieb.